Turnierberichte

Vize Deutscher Meister 2.0 – im Rampenlicht der Deutschen Profi Tanz Szene

Mit einer mitreißenden Performance eroberte das sympathische Tanzpaar Zsófia Garbe und Domenico Franzò die Herzen des Publikums bei der Deutschen Meisterschaft der DAT ProfiLeague. Trotz ihres erst dritten gemeinsamen Turniers zeigten sie eine faszinierende Leistung, die sie zu würdigen Titelanwärtern machte und als eine Bereicherung für die deutsche Profiszene etablierte. Schon seit jungen Jahren tanzen Zsófia und Domenico erfolgreich, und nun glänzen sie als Team im Profilager des deutschen Tanzsportverbandes. Ihr beeindruckender Erfolgsweg kulminierte im August 2023 mit dem Gewinn des Titels als Deutscher Vize-Meister in der DTV Professional Division. Ihre Vielseitigkeit zeigt sich nicht nur im Wettkampfgeschehen, sondern auch als Tanzpaar des Kreuzfahrtschiffes MS Europa sowie als bezaubernde Showacts auf Events und im Fernsehen, wo sie ihr Publikum mit ihren lateinamerikanischen Tänzen verzaubern. Abseits der Bühne investieren Zsófia und Domenico ihre Leidenschaft und Expertise in die Förderung des Tanzsports, indem sie mit Engagement und Hingabe Nachwuchspaare unterrichten. Ihr Einsatz als Mentor inspiriert und formt die kommende Generation von Tanzbegeisterten. Das Talent und die Hingabe von Zsófia Garbe und Domenico Franzò machen sie zu herausragenden Persönlichkeiten in der Welt des Tanzsports. Ihr Weg als aufstrebendes Profi-Tanzpaar verspricht nicht nur für sie selbst, sondern auch für den Tanzsport in Deutschland eine vielversprechende Zukunft.

INTENSION erneut bei der European Masters of Dance in Ludwigshafen

Die Gruppe INTENSION vom Tanzsportzentrum Calw hatte sich zum wiederholten Mal für die European Masters of Dance qualifiziert. In der Altersklasse Junior 2 mussten sie sich mit 21 Gruppierungen messen. Gut vorbereitet waren sie von ihren Trainerinnen Olga Fedoseeva und Co-Trainerin Chiara Merico. Am Samstag, 4.11., ging es für die 13 Girls zum heiß ersehnten Contest. In der ausverkauften Halle in Ludwigshafen waren 116 Tanzformationen am Start. Die Sprache der Tänzerinnen gibt die Stimmung wieder: „Mit coolen Choreos, hammermäßigen Outfits, coolen Hairstyles und tollen Fans rockten sie die Bühne. Timing, kernige Blicke, coole Moves – alles perfekt abgestimmt.“ Für INTENSION hat es leider nicht zur Zwischenrunde gereicht.

Reeze’s bei European Masters

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Reeze%C2%B4sEM-1024x684.jpg

Am 4. November 2023 hieß es für die Mädels der Mini-Hip-Hop-Gruppe „Reeze´s“ vom Tanzsportzentrum Calw früh aufstehen. Sie starteten bei den European Masters of Dance in Ludwigshafen vor etwa 4000 Zuschauern. Es war ein aufregender Tag für die noch junge Mannschaft. Zweimal tanzten die Mädels ihre Choreographie vor der Jury und den Zuschauern. Sie konnten sich dabei deutlich steigern. Ihre Trainerinnen Chiara und Guilia Merico waren stolz auf ihre Mädels. Am Ende des Tages belegten „Reeze´s“ den 11. Platz. Eine tolle Leistung!

Erfolg in Weißach

Das Tanzpaar Helen Rexer und Noah Berg vom Tanzsportzentrum Calw trainiert hart. Dass dies zum Erfolg führt, konnten die beiden jüngst bei einem Turnier in Weißach erfahren. Am Samstag 28. Oktober nahmen sie dort in der Hauptgruppe C Latein teil. Als eines der jüngsten Tanzpaare dieses Turniers, schafften es Helen und Noah ins Finale und sicherten sich den 5. Platz. In der Gesamtwertung der Turnierserie belegten sie den 6. Platz.

Nelio Zerull und Selina Schäfer beeindrucken bei den Heilbronner Tanzsporttagen

Am 20. Oktober 2023 nahmen Nelio Zerull und Selina Schäfer vom Tanzsportzentrum Calw an den Heilbronner Tanzsporttagen teil, dem letzten Turnier der TBW-Nachwuchstrophy für 2023. In der Junioren 2 C Standardklasse sicherten sie sich, nur knapp geschlagen, einen beeindruckenden 2. Platz mit einer Silbermedaille, nachdem sie den Langsamen Walzer gewonnen hatten. Im Anschluss gewannen sie souverän die Goldmedaille in den Lateintänzen der Junioren 2 C Latein. Sie wurden sogar gebeten, in der nächsthöheren Altersklasse der Jugend C Latein anzutreten und sicherten sich auch hier die Goldmedaille mit fast durchgehend Einsen in allen Tänzen. Nelio und Selina zeigen erneut ihr außergewöhnliches Talent und ihre Leidenschaft für den Tanzsport.