Monat: Dezember 2020

Auszug: Allgemeinverfügung vom Landkreis Calw ab 9.12

zur Umsetzung der Hotspot-Strategie des Landes Baden-Württemberg mit dem
Ziel der Eindämmung von Übertragungen des Corona-Virus (Sars-CoV-2).
Der Landkreis Calw erlässt gemäß §§ 28 Abs. 1, 28a Abs. 1 und 2 des
Infektionsschutzgesetzes (lfSG) in Verbindung mit § 20 Abs. 3 der Verordnung der
Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des
Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO), in Verbindung mit § 1 Abs. 6a
der Verordnung des Sozialministeriums über Zuständigkeiten nach dem
Infektionsschutzgesetz, Baden­ Württemberg (lfSGZustV BW) und § 35 Satz 2 des
Landesverwaltungsverfahrensgesetzes (LVwVfG) für das Gebiet des Landkreises Calw
folgende Allgemeinverfügung:

Adventsgrüße vom Vorstand

Liebe Vereinsmitglieder des TSZ Calw,                                         

Ein kluger Mensch sagte einmal: “Was wäre wenn alle unsere Wünsche in Erfüllung gingen?“
Die Antwort ließ er aber offen. Wären wir dann zufriedener, glücklicher? Und was käme danach? Es gäbe für uns ja keine Wünsche mehr. Ist das nicht eine schreckliche Vorstellung? Gut das es niemals soweit kommen wird.

Jetzt ist wieder die Zeit der Wünsche, gerade vor Weihnachten. Die meisten Wünsche sind materieller Art. Der Wunsch nach Frieden auf unserer Welt und das Ende von Corona wird vielen von uns sicher auch wichtig sein.
Trotz oder gerade wegen CORONA sollten wir uns die Vorfreude auf das Fest nicht nehmen lassen. Wir alle können sicher nicht so wie gewohnt feiern und alle Freunde und Bekannten treffen, wie die vielen Jahre zuvor.

Trainieren und wie gewohnt im Tanzkreis Freunde treffen ist zur Zeit sogar fast gänzlich untersagt. Online zu trainieren ersetzt halt nicht die sozialen Kontakte und ist nur ein kleiner Ausgleich in der heutigen Zeit. Alle Übungsleiter versuchen ihr Bestes, um zumindest einen eingeschränkten Trainingsbetrieb (online) aufrecht zu erhalten. 

Auch wir vom Vorstand des TSZ Calw haben uns Gedanken gemacht, wie wir euch vielleicht eine kleine Freude machen können. Wie können wir vom TSZ einen kleinen Beitrag zur Entlastung der Familien leisten? Kinderbetreuung, Einkaufen oder mit dem Hund Gassi gehen kamen nicht in Betracht. Deshalb der einstimmige Beschluss euch die Beiträge für Dezember 2020, einmalig, zu erlassen.
Wir wünschen Euch und Euren Familienangehörigen eine besinnliche Advents-und Weihnachtszeit, sowie einen gelungenen Jahreswechselnach 2021.
Auch in der Hoffnung im Jahr 2021 wieder ein wenig zur Normalität zurückkehren zu können.

Die Vorstandschaft des TSZ Calw

„Mach es wie der Weihnachtsbär – der nimmt das Leben nicht so schwer.
Lässt keine Sorgen durch sein Fell, er sieht die Welt ganz warm und hell.
Und sollte es mal dunkel sein, genießt er sie bei Kerzenschein!“   

(Internet)